6 Gründe, warum Sie keinen kostenlosen Antivirus verwenden sollten

Okt. 20, 2020

Copley Sutton
Copley Sutton

Nach Jahren im Marketing und einer Fortbildung im Copywriting ist Copley nun schon seit 6 Jahren in diesem Bereich aktiv.

Ein Antiviren-Programm wird von Nutzern verwendet, um ihre Geräte vor Cyberattacken und Malware zu schützen. Diese Plattformen werden speziell erstellt, um Hackern den Zugriff auf Ihre Dateien und Informationen zu verwehren.

Um Kosten zu sparen, entscheidet sich die Mehrheit der Nutzer, die mit dem Thema Cybersicherheit nicht so vertraut sind, für ein kostenloses Antivirus-Paket. Der Preis ist allerdings der einzige Vorteil bei diesen Paketen. Die Nutzung eines kostenlosen Antivirus birgt viele Gefahren.

Heute werden wir uns sechs Gründen widmen, warum Sie einen kostenlosen Antivirus nicht oder nur für kurze Zeit nutzen sollten. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren.

1. Kostenlose Antiviren-Programme verdienen trotzdem Geld mit Ihrer Nutzung

Vielleicht denken Sie, dass ein kostenloser Antivirus kein Geld an Ihnen verdient, aber das ist weit entfernt von der Wahrheit. Zwar geben Sie ihnen nicht direkt Geld, aber sie finden trotzdem einen Weg, um auf Ihre Kosten Umsatz zu machen.

Wie ist das möglich? Manche Antivirus-Plattformen handeln nicht ethisch und verdienen so Geld mit Ihrer Nutzung.

Tracking

Nutzer nehmen die Sicherheit ihrer digitalen Geräte ernst und entscheiden sich für viele zusätzliche Sicherheitsfeatures, um ihre Daten zu schützen. Aber wussten Sie, dass kostenlose Antiviren-Programme häufig Geld verdienen, indem sie private Daten an Dritte verkaufen?

Es gibt Antivirus Anbieter, die Sie mit Malware ausspionieren, die Sie nicht auf Ihrem Gerät erkennen können. Diese Art von Software hat Zugriff auf die folgenden Dinge:

  • Ihren Browserverlauf
  • Ihre Online-Aktivitäten
  • Ihre privaten Daten auf dem Gerät

So bekommen Versicherungsgesellschaften Ihre persönlichen Daten, um Ihnen neue Verträge anzudrehen. Es ist ein System zur Geldmacherei, dem Sie entgehen können, wenn Sie sich für eine seriöse Software entscheiden.

Toolbar-Umleitung

Kostenlose Antivirus-Plattformen enthalten häufig nutzlose Toolbars, die Sie mit Werbung bombardieren oder Sie auf ungewünschte Websites weiterleiten. Manche dieser Websites sind sehr fragwürdig und könnten Sie anfällig machen für Viren, wenn Sie auf beworbene Links klicken.

Der Grund für diese Toolbars ist das Umleiten auf Websites und Werbeanzeigen, die Einkommen für den Antivirus-Entwickler generieren.

Änderung der Suchmaschine

Die meisten Leute wissen nicht, dass alle Programme auf ihren Geräten von Installationsassistenten installiert werden. Die meisten lesen vor der Installation nicht einmal die Nutzungsbedingungen.

Dies führt zu Änderungen der aktuellen Suchmaschine oder der Installation neuer Suchmaschinen. Ein kostenloser Antivirus verkauft so Suchmaschinen, damit der Entwickler Umsätze generieren kann.

2. Sie werden mit Werbung bombardiert

Wie bereits erwähnt, leitet ein kostenloser Antivirus Sie auf ungewollte Werbeanzeigen weiter, aber in welchem Umfang geschieht dies? Manchmal, während Sie arbeiten oder im Web surfen, blendet Ihr Antivirus eine Werbung ein. Dies kann frustrierend sein, weil Sie sie ständig schließen müssen, und es stört Ihren Arbeitsfluss oder Ihre Unterhaltung.

Der kostenlose Antivirus blendet Ihnen Werbung für Software und Dienstleistungen ein, die Sie vermutlich niemals brauchen. Zudem sind diese Werbeanzeigen störend und führen auf Seiten, deren Sicherheit zweifelhaft ist.

3. Schlechte Performance

Eine kostenlose Antivirus-Software arbeitet meist sehr träge und verlangsamt die Prozesse auf Ihrem Gerät enorm. Auf einem langsamen Gerät können Sie natürlich schlechter arbeiten. Außerdem ist die Effektivität der Scans fragwürdig.

Manche kostenlosen Antiviren-Programme melden, dass Sie Malware auf Ihrem Gerät haben, die Sie nur entfernen können, wenn Sie sich für einen Premium-Service entscheiden. Dies ist keine faire Art, um Kunden zum Zahlen zu bewegen, weil sie auf Lügen basiert.

Ein kostenloser Antivirus kann Junkware auf Ihrem Gerät hinterlassen, die viel Platz einnimmt. Dabei handelt es sich um unerwünschte Software, die heimlich mit dem Programm mitinstalliert wurde.

Es gibt Arten von Junkware, die nichts tun als Platz einzunehmen. Andere Sorten können mit anderen Apps auf Ihrem Gerät in Konflikt stehen, sodass diese häufiger abstürzen oder langsamer laufen.

4. Frustrierender Kundenservice

Die meisten kostenlosen Antivirus Plattformen bieten keinen Kundenservice oder technischen Support. Wenn Sie also Probleme mit der Software haben, oder auf einen Virus stoßen, den Sie nicht entfernen können, wird Ihnen niemand dabei zur Seite stehen.

Wenn Sie allerdings eine Testversion eines seriösen Antivirus-Anbieters verwenden, erhalten Sie den Kundensupport, den Sie suchen. Deswegen sollten Sie sich immer für eine namhafte und sichere Antivirus-Software entscheiden.

5. Begrenzter Schutz

Einem kostenlosen Antivirus fehlt der nötige Schutz, um die Daten auf Ihrem Gerät zu schützen. Eine kostenlose Version verfügt nicht über regelmäßige Updates und erkennt damit keine neue Malware und keine schädlichen Angriffe. Wenn unbekannte Gefahren nicht bekämpft werden können, sind Sie einem höheren Risiko ausgesetzt.

6. Ein kostenloser Antivirus warnt Sie nicht vor Gefahren

Ein kostenloser Antivirus benachrichtigt Sie nicht sofort, wenn Gefahren erkannt wurden. Diese Gefahren könnten auf Ihrem Gerät bleiben, bis Sie selbst Ihre Scans überprüfen.

Ein hochwertiges Antiviren-Programm entfernt Gefahren automatisch und berichtet Ihnen, was gemacht wurde. Mit einer kostenlosen Version bekommen Sie womöglich keine regelmäßigen Berichte darüber, woher der Virus kam. Ohne diese Informationen können Sie in Zukunft keine ähnlichen Vorfälle verhindern. Entscheiden Sie sich also für Produkte, die Sie mit Informationen versorgen.

Abschließende Gedanken

Ihre digitalen Informationen sind ständigen Gefahren durch Hacker ausgesetzt, also ist es wichtig, über einen Antivirus mit ausgeprägten Features und einem starken Schutz zu verfügen. Kostenlose Versionen bieten begrenzten Schutz, eingeschränkte Features und eine beschränkte Leistung und lohnen sich deshalb nicht.

In der heutigen Gesellschaft, in der Cyberattacken immer häufiger werden, sollten Sie einen Antivirus von einem vertrauenswürdigen Anbieter wählen, der Ihnen die Sicherheit garantiert, die Sie brauchen.

 

  • Anerkannter Branchenführer
  • Kompatibel mit Windows, Mac, Android, iOS
  • Sicherer und zuverlässiger Schutz
  • Pakete mit reichhaltigen Funktionen
Norton

Wenn Sie extrem guten Schutz suchen, könnte Norton die perfekte Wahl für Sie sein. Die Software hat top-Bewertungen in verschiedenen Tests geholt und bietet eine 100% virusfrei Garantie.

Seite Besuchen
  • Zuverlässige Marke
  • Kompatibel mit Windows, Mac, Android, iOS
  • Preisgekrönt, Echtzeit-Schutz
  • Umfassende Feature-Pakete
Avira

Aviras Software hat seine Nachteile, aber Sicherheit gehört nicht dazu. Avira bietet mit den besten Schutz auf dem Markt. Die Software schlägt sich konstant gut in Labortests und hat zu viele Auszeichnungen gewonnen, um sie hier aufzuzählen.

Seite Besuchen
  • Bietet 24/7 Tech-Support
  • Scannt Profile in sozialen Netzwerken
  • Mit Cloud-Integration
  • Online-Identitätsschutz
Bitdefender Antivirus

Heute bieten wir Ihnen einen umfassenden Guide zu den Features von Bitdefender. Wenn Ihnen Cybersicherheit am Herzen liegt, sollten Sie dringend weiterlesen. Sie werden sehen, dass Bitdefender eine ausgezeichnete Lösung ist, wenn Sie nach einem Antivirus für alle Ihre Geräte suchen.

Seite Besuchen
  • Kompatibel mit allen gängigen Betriebssystemen
  • 100 % garantierte Virenentfernung
  • 30 Tage Geld zurück-Richtlinie
  • Automatische Software-Updates
McAfee

McAfee Antivirus ist auch als eine der am einfachsten zu verwendenden Antivirenlösungen bekannt und eignet sich daher auch für Benutzer, die nicht besonders gut mit Computern umgehen können. Alle Funktionen sind aktiviert und für Benutzer vorkonfiguriert, um die Verwendung für Anfänger zu vereinfachen. Die Software wird mit Kindersicherung, Firewall-Schutz, geplanten Scans und vielem mehr geliefert, damit Benutzer ihre Systeme sichern können.

Seite Besuchen